Moderne Türsprechanlagen

elro-video-gegensprechanlage-2-draht-system

Elro-Videosprechanlage

Eine Tür­sprech­an­lage gehört heut­zu­tage zu jeder moder­nen Aus­stat­tung beim Bau von Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern und Gewer­be­ob­jek­ten. Aber auch im Ein­fa­mi­li­en­haus­bau haben sich diese kom­for­ta­blen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­la­gen vom Wohn­be­reich zum Gründ­stück­ein­gang längst ihren Platz erobert.
Tür­sprech­an­la­gen sind aus den Erfah­run­gen mit Klin­gel­an­la­gen her­vor­ge­gan­gen. Frü­her drückte der Besu­cher am Haus­ein­gang auf den Klin­gel­tas­ter, wenn die Haus­tür ver­schlos­sen war. Der Woh­nungs­in­ha­ber musste dar­auf­hin über eine oder meh­rere Eta­gen zur Haus­tür lau­fen und auf­schlie­ßen. Für ältere oder geh­be­hin­derte Men­schen war dies ein beschwer­li­cher Auf­wand und für Kin­der ein Sicher­heits­ri­siko. Schließ­lich konn­ten sie nicht ahnen, wenn sie hin­ter der geöff­ne­ten Tür vor­fin­den. Selbst­ver­ständ­lich galt das für Erwach­sene fast glei­cher­ma­ßen.
Eine Sprech­an­lage hin­ge­gen ermög­licht die gespro­chene oder sogar sicht­bare Kon­takt­auf­nahme zum Besu­cher bei Video-Türsprechanlagen  und der Woh­nungs­in­ha­ber kann, wenn er Ein­lass gewäh­ren will, den elek­tri­schen Tür­öff­ner betätigen.

Wel­che For­men von Tür­sprech­an­la­gen gibt es?

eden-inneneinheit-video-tuersprechanlage

Eden Video-Sprechanlage Inneneinheit

Ihre ein­fachste Form ist die­je­nige, bei der in jeder Wohn­ein­heit ein Wand­te­le­fon instal­liert ist. Es ent­hält eine Mit­hör­sperre, sodass immer nur das ange­ru­fene Wand­te­le­fon akti­viert wird. Am Haus­ein­gang befin­det sich eine Tür­sta­tion, auf der ent­spre­chend viele Ruf­tas­ter mit Namens­schil­dern vor­han­den sind. Die Anzahl die­ser Ruf­tas­ter ist ent­spre­chend der­Mo­dul­bau­weise in meh­re­ren Schrit­ten kon­fi­gu­rier­bar. Außer­dem ent­hält diese Tür­sta­tion ein Mikro­fon und einen Laut­spre­cher, über die die Kom­mu­ni­ka­tion mit dem Wand­te­le­fon in der Woh­nung mit wech­sel­sei­ti­gem „hören“ und „spre­chen“ erfolgt. Der Wech­sel wird über einen Ruf­tas­ter im Wand­te­le­fon her­ge­stellt.
Das Wand­te­le­fon ent­hält außer­dem einen Tas­ter mit einem Schlüs­sel­sym­bol, über den der Woh­nungs­in­ha­ber den Tür­öff­ner in der Haus­tür betä­tigt. Kom­for­ta­blere Tür­sprech­an­la­gen beinhal­ten die Betä­ti­gung von meh­re­ren Haus­tü­ren oder bei­spiels­weise einer Hof­tür oder sind mit einem Tas­ter zum Ein­schal­ten der Trep­pen­be­leuch­tung aus­ge­stat­tet. Eine Tür­sprech­an­lage wird oft­mals gleich­zei­tig mit einer Video-Verbindung aus­ge­stat­tet. Das Wand­te­le­fon in der Woh­nung beinhal­tet in die­sem Fall ein Dis­play, auf dem der Woh­nungs­in­ha­ber sei­nen Besu­cher erkennt. Die Video­über­tra­gung wird über eine Ein­bau­ka­mera in der Tür­sta­tion her­ge­stellt. Video-Türsprechanlagen über­tra­gen das Bild je nach  gewähl­ter Anlage in Farbe oder schwarzweiß.

Die Tech­nik der Türsprechanlage

elro-funk-videotuersprechanlage

Elro Funk-Videotürsprechanlage

Frü­her wur­den Tür­sprech­an­la­gen mit einer Mehr­draht­tech­nik ver­ka­belt. Zur Instal­la­tion wurde Fern­sprech­lei­tung JY(St)Y ver­wen­det, wel­ches min­des­tens fünf Adern zuzüg­lich einer Ader für jeden Teil­neh­mer beinhal­tete. Die Klemm­ar­bei­ten waren für unge­übte Elek­tri­ker oder Heim­wer­ker sehr auf­wen­dig und im Stö­rungs­fall war die Feh­ler­su­che sehr schwierig.

Nicht zuletzt des­halb ent­wi­ckel­ten die ers­ten inno­va­ti­ven Her­stel­ler Anla­gen in Zwei­draht­tech­nik. Ihr Sys­tem beruhte auf der Netz­bus­tech­nik und diese hat sich mitt­ler­weile fast über­all durch­ge­setzt. Mehr­draht­an­la­gen sind zwar preis­güns­ti­ger im Mate­ri­al­ein­kauf. Die­ser Preis­vor­teil geht mitt­ler­weile durch den höhe­ren Auf­wand bei den Klemm­ar­bei­ten ver­lo­ren.
Video­an­la­gen wer­den, ent­spre­chend des ein­ge­bau­ten Fabri­ka­tes, mit einem zusätz­li­chen Video­ka­bel zur Zwei­draht­tech­nik aus­ge­stat­tet.
Oft­mals ist jedoch die nach­träg­li­che Ver­ka­be­lung einer sol­chen Anlage nur mit gro­ßem Auf­wand und Beschä­di­gung des Mau­er­werks mög­lich. Für die­sen Fall haben viele Her­stel­ler, auch nam­hafte unter ihnen, Anla­gen mit Über­tra­gung per Funk ent­wi­ckelt. Qua­li­ta­tiv hoch­wer­tige Anla­gen stel­len eine bestän­dige Funk­über­tra­gung sicher.

Wel­che Aus­füh­run­gen gibt es zur Außeneinheit?

eden-video-tuersprechanlage

Eden Video-Türsprechanlage Außeneinheit

Neben der klas­si­schen Form der Tür­rufsta­tion in den Aus­füh­run­gen Auf­putz oder Unter­putz kön­nen diese Außen­ein­hei­ten viel­fäl­tig gestal­tet sein. Immer­hin bestim­men sie die archi­tek­to­ni­sche Gestal­tung im Haus­ein­gang mit und des­halb inves­tie­ren ihre Ent­wick­ler in ihre form­schöne Aus­füh­rung sehr viel Initia­tive. Hoch­wer­tig sanierte Grün­der­zeit­häu­ser wer­den oft­mals mit Massiv-Messingruftafeln in ver­schie­dens­ten For­men aus­ge­stat­tet. Sie ent­hal­ten van­da­lis­mus­si­chere Ruf­tas­ter und bei Bedarf eine ein­ge­baute Video­ka­mera.
Im Mehr­fa­mi­li­en­haus­bau kom­men viel­fach Außen­ein­hei­ten zum Ein­satz, die gleich­zei­tig mit den Brief­käs­ten in die Haus­ein­gangs­tür ein­ge­ar­bei­tet wor­den sind. Die Tech­nik ver­birgt sich dabei in einem sepa­ra­ten Gehäuse der inne­ren Brief­kas­ten­ein­heit.
Eine wei­tere Form im Mehr­fa­mi­li­en­haus­bau, aber auch manch­mal vor Ein­fa­mi­li­en­häu­sern, sind frei­ste­hende Brief­kas­ten­an­la­gen, in denen die Tür­sprech­an­lage ent­hal­ten ist.

Die Qua­li­tät von Türsprechanlagen

Auch in die­sem Markt­seg­ment gilt, dass Qua­li­tät nicht zum Bil­lig­preis erhält­lich ist. Bil­lig­an­la­gen stel­len meist keine gute Ruf- bzw. Video­qua­li­tät sicher. Immer wie­der tau­chen Anla­gen auf dem Markt auf, die mit unüb­li­chen Span­nun­gen arbei­ten und des­halb nicht mit einem han­dels­üb­li­chen Tür­öff­ner aus­ge­stat­tet wer­den können.

Eine hoch­wer­tige Anlage vom nam­haf­ten Her­stel­ler mit Zwei­draht­tech­nik oder Funk ist die beste Lösung.

Hinterlasse eine Antwort