Leckere Waffeln mit dem belgischen Waffeleisen

belgische waffeleisenBel­gi­sche Waf­feln sind ein beson­ders lecke­rer süßer Imbiss. Wer sie ein­mal pro­biert hat, wird sie immer wie­der ver­put­zen wol­len. Sie sind kros­ser und geschmacks­in­ten­si­ver als unsere Herz­waf­feln, was auch an der Art des Waf­fel­ei­sens liegt, das zur Zube­rei­tung ver­wen­det wird. Mit bel­gi­schen Waf­feln las­sen sich Fami­lie und Gäste glei­cher­ma­ßen auf den süßen Geschmack brin­gen. Doch Vor­sicht: Man­che Men­schen möch­ten gar nicht mehr auf­hö­ren die­ses tolle Gebäck zu ver­zeh­ren. Ob mit Puder­zu­cker, Ahorn­si­rup oder fri­schen Früch­ten wie Him­bee­ren: Die bel­gi­sche Waf­fel schmeckt jedem, Groß und Klein.

Was unbe­dingt nötig ist: ein bel­gi­sches Waffeleisen

Was für unsere hei­mi­schen Herz­waf­feln das Her­zei­sen, ist für die­ses Gebäck das bel­gi­sche Waf­fel­ei­sen. Nur mit die­sem Gerät las­sen sie sich authen­tisch und schmack­haft zube­rei­ten - denn diese Waf­fel­ei­sen haben eine andere Form und Dicke. Das Krosse und zugleich Lockere, das so typisch ist, kann mit kei­nem her­kömm­li­chen Waf­fel­au­to­ma­ten erreicht wer­den. Aus die­sem Grund sollte das bel­gi­sche Waf­fel­ei­sen in kei­nem Haus­halt fehlen.

Zwei bel­gi­sche Waf­fel­ei­sen von Domo für den süßen Genuss

belgisches waffeleisen domo do9045w

Bel­gi­sches Waf­fel­ei­sen von Domo

Der Qua­li­täts­her­stel­ler Domo hat zwei Geräte im Ange­bot, mit denen sich her­vor­ra­gende Back­er­geb­nisse erzie­len las­sen. Da ist zunächst der DO9045W Waf­fel­au­to­mat mit einer Leis­tung von 1000 Watt. Er backt die Waf­feln im For­mat 4 x 7 cm und davon gleich zwei auf ein­mal. Das tiefe Relief sorgt nicht nur für die typi­sche Locker­heit und Bräu­nung jeder Waf­fel, son­dern es ist auch anti­haft­be­schich­tet und somit sehr pfle­ge­leicht. Mit sei­nem sowohl funk­tio­na­len als auch sty­li­schen Design aus hoch­wer­ti­gem Edel­stahl passt die­ses bel­gi­sche Waf­fel­ei­sen in jede Küche. Der sichere Betrieb wird durch einen Tem­pe­ra­tur­reg­ler und einen Über­hit­zungs­schutz gewährleistet.

Dreh­ba­res Waf­fel­ei­sen aus Edel­stahl von Domo

drehbares belgisches waffeleisen von domo

Dreh­ba­res bel­gi­sches Waf­fel­ei­sen von Domo

Ein bel­gi­sches Waf­fel­ei­sen mit viel Aus­stat­tung ist das Domo DO9043W, bei dem die Waf­feln auto­ma­tisch gewen­det wer­den. Ein­fach den Teig hin­ein­ge­ben, die Back­zeit wäh­len - sie kann zwi­schen 1,5 und 4 Minu­ten frei regu­liert wer­den - und schon ist die süße Mahl­zeit fer­tig. Wer es beson­ders knusp­rig mag, akti­viert die “Extra-knusprig”-Einstellung die­ses Waf­fel­ei­sens. Es hat eine Leis­tung von 1400 Watt und besteht eben­falls aus pfle­ge­leich­tem Edel­stahl in einem äußerst ele­gan­ten, zeit­lo­sen Design. Eine Auf­fang­schale, die sich unter dem Back­ele­ment befin­det, sorgt für ein sau­be­res Arbei­ten: Es fällt kein Teig vorbei.

Zube­rei­tung von bel­gi­schen Waf­feln mit dem dreh­ba­ren bel­gi­schen Waf­fel­ei­sen von Domo

Ein tol­les Rezept für bel­gi­sche Waffeln

Rezepte für bel­gi­sche Waf­feln gibt es prak­tisch ebenso viele wie für die Herz­waf­feln. Das fol­gende Rezept ist ganz locker-lecker und zugleich ein­fach nach­zu­ba­cken. Gebraucht wer­den:
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 125 Gramm wei­che But­ter
- 75 Gramm Zucker
- 1 Päck­chen Vanil­le­zu­cker
- 1/4 Liter Milch
- 250 Gramm Mehl
- 1/4 Tee­löf­fel Back­pul­ver
But­ter, Salz, Zucker und Vanil­le­zu­cker wer­den cre­mig gerührt. Die Eier tren­nen, die Eigelbe hin­zu­fü­gen und schau­mig rüh­ren - der Zucker muss sich voll­stän­dig auf­lö­sen. Nun abwech­selnd Milch und gesieb­tes Mehl inklu­sive Back­pul­ver unter­rüh­ren. Die letz­ten Schritte sind das Schla­gens des Eiklars und das Unter­he­ben des Eischnees unter den Teig.

Hinterlasse eine Antwort